Mit dem selbstgebauten Kanu 3000 km durch Kanada und Alaska

Dirk Rohrbach ist, was man einen Abenteurer nennt. Er löste seinen Hausstand auf, kündigte seinen Job und erfüllte sich einen Lebenstraum: mit einem selbst gebauten Kanu den Yukon zu befahren. In dem Interview berichtet der 43-Jährige von den Begegnungen mit den Ureinwohnern, einem Fast-Total-Schaden am Boot und davon, wie er sich in dem weiten Norden Amerikas ein Stück weit selbst neu kennenlernte.   … Mehr Mit dem selbstgebauten Kanu 3000 km durch Kanada und Alaska

Advertisements